Wie wir's machen

Pflanzenzüchtung - Der lange Weg zur samenfesten Sorte

Ziel unserer Züchtungsarbeit sind samenfeste Gemüsesorten: Samenfest bedeutet, dass die Samen, die aus einer Pflanze erwachsen, dieselben positiven Eigenschaften besitzen wie ihre Mutterpflanze. So können Landwirte ihre eigene Saat ernten und sich aus ihrer Abhängigkeit von den Saatgutkonzernen befreien.

Die ökologische Züchtung einer marktfähigen, samenfesten Sorte ist ein langwieriger, höchst komplizierter Prozess: Verschiedene herkömmliche Sorten müssen ausgepflanzt und miteinander gekreuzt werden. Es dauert Jahre, bis das Potential aller in Frage kommender Pflanzen in einer Ausgangspflanze vereint ist. Durch weitere acht Jahre Selektion der stärksten und schönsten Pflanzen entwickeln wir ein modernes Elitesaatgut, das alle Eigenschaften besitzt, um auf dem Markt bestehen zu können. Der letzte Schritt ist die Anmeldung beim Bundessortenamt – erst dann, nach etwa 13 Jahren Arbeit, haben wir eine neue, samenfeste Gemüsesorte.

Während dieses Prozesses erforschen und entwickeln wir neue Methoden für die ökologische Pflanzenzüchtung und ergründen die Zusammenhänge zwischen der angewandten Methode und der Nahrungsqualität der Pflanze. Mit den Kenntnissen, die wir aus dieser Forschung gewinnen, beginnt der nächste Teil unserer Vereinsarbeit, die Fortbildung.

 

Fortbildung - Wissen teilen

Was wir bei unserer Arbeit lernen, geben wir weiter. Wir wollen, dass Landwirte und Gärtner unsere Methoden kennen lernen und selbst beginnen, eigene Sorten zu züchten. Wir vernetzen uns mit anderen Vereinen, Verbänden und Organisationen, die unsere Vorstellungen teilen und unsere Ziele unterstützen. Wir engagieren uns in Fachausschüssen, knüpfen internationale Kontakte zu Anbaubetrieben und halten Vorträge vor Fachpublikum. Unser Traum: Wenn jeder Landwirt nur eine einzige Sorte züchterisch bearbeiten würde, wären wir schon bald am Ziel – eine echte Vielfalt moderner Kulturpflanzen mit hervorragenden inneren und äußeren Eigenschaften. Was das für das Ökosystem und unsere Ernährung bedeutet, vermitteln wir den Kunden durch eine intensive Öffentlichkeitsarbeit.

 

Öffentlichkeitsarbeit Bewusstsein bei den Kunden schaffen

Was ist der Unterschied zwischen Art und Sorte? Was bedeutet samenfest? Und was bitte sind sterile Hybridsorten? Viele Kunden sind kaum informiert über die Bedeutung der Pflanzenzüchtung. Wir sehen es als unsere Aufgabe, sie aufzuklären: Sie sind genauso betroffen wie wir – denn unsere Ernte landet auf ihrem Teller. Wir engagieren uns dafür, die Menschen mit der Problematik rund um das Thema Saatgut vertraut zu machen. Wir reisen durch ganz Deutschland und informieren über mögliche Wege zum Erhalt ökologischer Pflanzenzüchtung. Unsere Forschungsergebnisse und Vorhaben stellen wir in Vorträgen, Führungen und Schriften der Öffentlichkeit vor.